>
SG Hünenberg - Webseite 2014
 Home > Einhornschiessen 2014
Schützengesellschaft Hünenberg Dienstag, 11. Dezember 2018


Wetter Hünenberg


Einhornschiessen 2014

Die Schützengesellschaft Hünenberg hat die Ehre, das Einhornschiessen der Schweizer Einhorngemeinden zu organisieren.
Der Anlass findet am:  Samstag, 06. September 2014 in der Schiessanlage Wart  statt.
Auf dieser Seite werden laufend die aktuellen Informationen inkl. Einladung und Programm publiziert.


07.09.2014: Bericht und Rangliste

Rangliste Einhornschiessen Hünenberg

SV Ballwil sicherten sich den dritten Sieg am Einhornschiessen in Hünenberg

Am Samstag, 06. September 2014 trafen sich 88 Schützinnen und Schützen aus neun Vereinen aus der ganzen Schweiz zum Freundschaftsschiessen der Einhornsektionen. Alle 300m Schützenvereine aus der ganzen Schweiz, welche ein Einhorn im Gemeindewappen tragen, wurden zu diesem seit 2001 stattfindenden Anlass eingeladen. Aus den ca. 15 Gemeinden besitzen deren zwölf einen Schützenverein, und von diesen nehmen neun Sektionen regelmässig an diesem freundschaftlichen Anlass teil.

Die Schützengesellschaft Hünenberg durfte diesen Anlass in den beiden letzten Austragungen zu ihren Gunsten entscheiden und den begehrten Wanderpreis fünf Jahre hüten und pflegen. Die siebte Austragung fand dann nicht ganz zufällig heuer in Hünenberg statt. Die Gemeinde Hünenberg feiert in diesem Jahr ihr 600-jähriges Bestehen, die Schützengesellschaft Hünenberg, welche im Jahr 1694 gegründet wurde, durfte in diesem Jahr ihre 100. ordentliche Generalversammlung nach der Wiedervereinigung im Jahr 1904 abhalten und wie schon erwähnt war es nach zwei Siegen an der Zeit diesen Anlass auch einmal zu organisieren.

Nach einem Mittagessen im Saal Heinrich von Hünenberg galt es dann auf der Schiessanlage Wart, dass im Training angeeignete Geschick mit den Sportgeräten unter Beweis zu stellen. Das Wettkampfprogramm umfasste zum einen ein 10 Schuss Programm auf die A10 Scheibe, sowie ein 4 Schuss Programm auf die eigens für diesen Anlass angefertigte „Einhornscheibe“ mit 100er Wertung. Die Unterschiede bei den Sportgeräten wurden mit einem entsprechenden Faktor ausgeglichen, so dass über den ganzen Anlass eine einheitliche Rangliste erstellt werden konnte.

Parallel zum Schiessbetrieb wurde ein Rahmenprogramm angeboten, bei welchem unser Vereinsmitglied und ehemalige Gemeindepräsident Hans Gysin die Gäste durch die Gemeinde führte, um viele interessante Informationen zur Gemeinde Hünenberg zu überliefern. In die Führung wurde der anlässlich des Gemeindejubiläums neu eingeweihte Themenweg in der Gemeinde Hünenberg miteinbezogen.

Nach einem Apéro im Foyer des Saals Heinrich von Hünenberg begann die feierliche Abendveranstaltung im schön geschmückten Saal. Neben einer Ansprache des Vereinspräsidenten mit Hintergrundinformationen zur Schützengesellschaft, überbrachte die amtierende Gemeindepräsidentin Regula Hürlimann das Grusswort des Gemeinderates sowie interessante und ergänzende Informationen zur Gemeinde Hünenberg. Der grosse Applaus nach der Rede hatte sicherlich auch mit der gesponserten Kaffeerunde zu tun, die wir hiermit gerne nochmals bei der Gemeinde verdanken möchten.

Der Höhepunkt der Abendveranstaltung bildete das Verlesen der Rangliste. Die acht besten Einzelresultate wurden mit schönen und teilweise gesponserten Gaben belohnt. Dass der Schiesssport keine reine Männerangelegenheit ist bewies Monika Goldinger von den Gachnanger Schützen. Mit sehr guten 97 geschossenen von möglichen 100 Punkten im Vereinsstich, verwies sie die restlichen Schützinnen und Schützen mit einem Vorsprung von zwei Punkten auf die weiteren Plätze. Auch auf der speziellen Einhornscheibe, kurz Einhornstich genannt, gelang ihr mit 333 von 400 Punkten ebenfalls ein gutes Resultat. Auf den weiteren Gabenplätzen konnten sich Max Schneider (SV Humlikon) mit 95 Punkten sowie Bruno Kammermann (SB Ballwil) mit ebenfalls 95 Punkten platzieren. Im Einhornstich erzielte Werner Amstutz (SV Ballwil) mit 376 Punkten das höchste Resultat und verwiese wiederum Bruno Kammermann (SV Ballwil) mit 369 Punkten, sowie die nächste Dame Heidi Nessensohn (EAS Kradolf-Schönenberg) mit 365 Punkten auf die weiteren Plätze.

Um den Gewinner des Wanderpreises zu ermitteln, wurden jeweils von allen angetretenen Vereinsschützinnen und Schützen das mit dem Waffenfaktor umgerechnete Resultat vom Vereins- und Einhornstich zusammengezählt und durch die Anzahl startenden Schützen geteilt. Aus diesem ermittelten Durchschnittswert resultierte die Vereinsrangliste. Die spannende Frage war, ob die Hünenberger Schützen den Heimvorteil für sich ausnutzen und den schönen Wanderpreis zum dritten Mal in Folge sichern konnten. Leider reichte es nicht, zu gut war das Kollektiv der Schützen aus Ballwil, die den Pokal nach zwei Jahren wieder zurückholten und den dritten Sieg am Einhornschiessen erreichten. Mit 165.9362 Prozentpunkten distanzierten sie die einheimischen Schützen um knapp 1.3 Prozentpunkte (164.6381) auf den zweiten Rang. Im dritten Rang klassierten sich die Schützen aus Gachnang mit 164.3651 Prozentpunkten. Dass der Prozentpunkteschnitt bis zur vierten Kommastellen angegeben werden muss, kommt aus der geringen Differenz zwischen den viertplatzierten Stadtschützen aus Dübendorf und dem fünftplatzierten Schützenverein Humlikon-Adlikon, welche lediglich 0.0002 Prozentpunkte unterschied in der Endabrechnung aufwiesen. Auf den weiteren Plätzen rangierten sich die Erlenackerschützen aus Kradolf-Schönenberg, der Schützenverein Dachlissen-Mettmenstetten, der Arbeiterschützenbund aus Dübendorf sowie dem Société de Tir du Cuarnens.

Nachdem das Dessert serviert wurde und die beiden Musiker einige weitere Stücke aus ihrem Repertoire zum Besten gaben, wurde im Schützenrat über den nächsten Austragungsort beraten. Herausgekommen ist, dass die Schützen aus Cuarnens (VD) sich bereit erklärten diesen Anlass in zwei Jahren zum zweiten Mal nach 2005 durchzuführen. Mit dieser Verkündung ging die siebte Ausgabe des Einhornschiessen erfolgreich und vor allem unfallfrei zu Ende.

10.09.2014

Marcel Bütler
Präsident SG Hünenberg


17.08.2014: Definitive Einladung wurde versendet:

Die definitive Einladung konnte an die Einhornschützenvereine versendet werden.
Nachdem die meisten Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen werden konnten, freuen wir uns nun auf den 06. September 2014.

Definitive Einladung an Einhornvereine

 



10.11.2014

-Rangliste Winterschiessen im Choller
-Rangliste Endschiessen SG Hünenberg
-Resultate Jahresmeisterschaft Aktive Zwischenrangliste

27.10.2014

-Bericht über die SG Hünenberg in der Gemeindezeitung "Einblick"

10.09.2014

-Bericht über das Einhornschiessen in Hünenberg

07.09.2014

-Rangliste Einhornschiessen
-Resultate Jahresmeisterschaft Aktive Zwischenrangliste

-->> Weitere Neuigkeiten sind im Archiv zu finden


Webseiten Vorjahre

2008 2009 2010
201120122013


Login Memberbereich
Benutzername

Passwort

Erinnern


Druckversion
Mailformular

powered by cmsimple.dk - template by cmsimple-styles.com - Redesign by MaBu 2014
Login